Geriatrische Universitätsklinik
Inselspital
3010 Bern
Telefon 031 632 78 30
E-Mail

Memory Clinic Geriatrie, C.L. Lory-Haus

Die Memory Clinic Geriatrie ist auf die Untersuchung von Gedächtnisproblemen und anderen Einschränkungen der Hirnleistung im Alter ausgerichtet. In der Sprechstunde Gedächtnis wird abgeklärt, ob Gedächtnisschwierigkeiten oder andere Einschränkung der Hirnleistung im Rahmen der normalen Alterung einzustufen sind oder ob eine behandlungsbedürftige Erkrankung vorliegt.

Die Zielgruppe

Die Gedächtnissprechstunde richtet sich an Patientinnen und Patienten mit Gedächtnisproblemen oder mit bekannter Demenzerkrankung.

Anmeldung

Patientinnen und Patienten werden durch ihren Haus- oder Heimarzt/ihre Haus- oder Heimärztin in der Memory Clinic Geriatrie angemeldet. Ein Anmeldeformular findet sich HIER. Darauf erhalten die Patientinnen und Patienten eine Einladung mit genauen Angaben zu Ort und Zeit.

Die Abklärung

Die Patientin/der Patient kommt in der Regel gemeinsam mit einer nahestehenden Begleitperson. Es findet eine strukturierte, umfassende Untersuchung statt. Damit können bestehende Krankheiten und deren Auswirkungen auf den Alltag festgestellt werden. Auch die Begleitperson wird in die Abklärung mit einbezogen. Zusätzlich erfolgt eine Abklärung mit neuropsychologischen Testuntersuchungen. Bei Bedarf erfolgen ergänzende Labortests, Röntgenuntersuchungen oder andere, ergänzende Untersuchungen.

Das Diagnosegespräch

Nach der Abklärung und Auswertung erfolgt ein Gespräch mit dem Patienten/der Patientin und deren Begleitperson. Dabei erläutert der zuständige Arzt oder die zuständige Ärztin die Befunde der Abklärung und informiert über den Stand der Diagnose. Es werden Empfehlungen für die weiterführende Behandlung mit Medikamenten oder anderen Therapien ausgesprochen. Bei Bedarf werden auch Fragen der individuellen Betreuung und Unterstützung durch Angehörige erörtert.

Weiterführende Behandlung

Die weiterführende Behandlung erfolgt durch den Haus- oder Heimarzt/ die Haus- oder Heimärztin. Dazu erhält dieser/diese einen Arztbericht mit den Abklärungsergebnissen und Vorschlägen für die Behandlung mit Medikamenten und Therapien. Falls erforderlich, wird ein Zeitpunkt für eine Verlaufsabklärung vereinbart.